Elisabeth  Noll

Elisabeth Noll mit Hund SusiIm Juni 1952 wurde ich als Gast in dieser Welt aufgenommen. Den Weg den ich zu gehen hatte war sehr steinig. Oft waren es Felsen, denen ich machtlos gegenüber stand.

Plötzliche Todesfälle in meinem engsten Familienkreis und ein langer Krankheitsweg mit vielen Operationen, Zeiten des Hoffens und Bangens bestimmten mein Leben. 

J.W. v. Goethe schrieb: „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen“ und so machte ich mich nach einem Nahtoderlebnis auf die Suche nach Spiritualität und Medialität. Auf diesem Weg lernte ich viele liebe Menschen kennen, die mir neue Wege, neue Sicht- und Denkensweise gezeigt haben.

Elisabeth NollIch besuchte verschiedene Seminare, Ausbildungen und Fortbildungen.  Das eine oder andere Mal ging ich in die „verkehrte Richtung. Dies ist unvermeidbarer in unserem Leben aber wir entscheiden selbst, wie wir dieses erfolgreich meistern. Warum sollte ich aus Angst vor Enttäuschungen, Misserfolgen, Verletzungen keine neue Herausforderung mehr annehmen? Jede Lektion des Lebens kann uns helfen, uns weiterzuentwickeln, wir können die Hürden überwinden und stärker aus der Krise hervorgehen.

Ihre Vergangenheit kann für Ihre Zukunft nützlich sein, wenn Sie aus Ihren Erfahrungen lernen und diese umsetzen. Sie haben die Möglichkeit neue Erfahrung zu machen, wenn Sie im Hier und Jetzt leben und wenn Sie sich von guten Gedanken leiten lassen. Alles was gewesen ist können Sie als Erfahrung und Hilfe für die Zukunft in Ihrem Herzen verwahren.

Da ich selbst viele Höhen und Tiefen durchschritten habe, möchte ich Ihnen gerne in schweren Zeiten eine Hilfe geben. Durch meine langjährige Arbeit als Arzthelferin und Nachtschwester, wurde mir die nötige Aufmerksamkeit und Verantwortlichkeit für eine fundierte Beratung vermittelt.

Wollen Sie etwas verändern? Dann haben Sie den Mut Rat, Hilfe, Trost, Unterstützung oder ein befreiendes Gespräch in Anspruch zu nehmen.
Gerne begleite ich Sie dabei ein Stück Ihres Lebens, damit Sie selber wieder aus eigener Kraft Ihren eigenen Weg wieder gestärkt gehen können. Sie sollen wieder Ihre Selbstbefreiung – Selbstliebe – Selbstvertrauen und Selbstachtung spüren.

„Konzentriere dich in deinem kurzen Leben auf wesentliche Dinge und lebe mit dir und der Welt in Harmonie“
- Lucius Annaeus Seneca – römischer Politiker (ca. 4 v. Chr)

 

Freunde und Partner

Hier ein paar Links zu Freunden und Partnern die mir am Herzen liegen und die hier gerne weiterempfehle: